Internet-Seiten in Alltags-Sprache: Lebenshilfe Baden-Württemberg Fortbildung und Weiterbildung Telefon: 07 11 25 58 90  

Info über den Beirat für Menschen mit Behinderung

Das macht der Beirat
für Menschen mit Behinderung

Ein Gruppenbild als Beispiel für ein GremiumDie Lebenshilfe Baden-Württemberg hat einen Beirat für Menschen mit Behinderung.
Der Beirat von der Lebenshilfe Baden-Württemberg ist
eine Gruppe von Menschen mit Behinderung.
Der Beirat berät die Lebenshilfe Baden-Württemberg zu verschiedenen Themen.
Zum Beispiel berät der Beirat den Landes-Vorstand.

Der Beirat redet über viele wichtige Themen.
Das sind Themen die für Menschen mit Behinderung wichtig sind.

Es gibt den Beirat seit dem Jahr 1996.

Der Beirat macht einmal im Jahr eine Vollversammlung.
Zur Vollversammlung können alle Mitglieder mit Behinderung
von der Lebenshilfe Baden-Württemberg kommen.

Bei der Vollversammlung besprechen und bearbeiten die Teilnehmer viele Themen.
Zum Beispiel:

  • Wichtige Themen aus der Behinderten-Hilfe.
  • Die Teilnehmer sagen, was in ihrem Leben wichtig ist.
    Und was verbessert werden muss.
  • Die Teilnehmer wählen den Beirat.

Die Wahlen sind alle 4 Jahre.

Der Beirat setzt sich für Menschen mit Behinderung ein

Zum Beispiel gegenüber:

  • Der Öffentlichkeit.
  • Der Politik.
  • Den Lebenshilfen in den Städten und Dörfern.
  • Dem Vorstand von der Lebenshilfe Baden-Württemberg.

Jeder Mensch hat die gleichen Rechte und Pflichten.
Jeder Mensch soll selbstbestimmt leben können.
Dafür setzt sich der Beirat ein.

Der Beirat kämpft in Baden-Württemberg für:

Barriere-Freiheit
Das bedeutet zum Beispiel:

  • Für Rollstuhl-Fahrer gibt es Rampen.
  • Es gibt Texte in Leichter Sprache.
    Dann können mehr Menschen Texte besser verstehen.

Inklusion
Das bedeutet, alle Menschen sind mit dabei.
Zum Beispiel:

  • Alle Kinder gehen zusammen auf eine Schule.
    Egal ob Sie eine Behinderung haben oder nicht.

Der Beirat kämpft
für Barriere-Freiheit und Inklusion

Zum Beispiel:

  • Im Denken.
  • In Gebäuden.
  • In der Sprache.
  • In der Politik.
  • In der Kinder-Betreuung.
  • In der Bildung.
  • In der Arbeit.
  • Im Alter.

Die Mitglieder vom Beirat sind Selbst-Vertreter.
Das heißt:
Menschen mit Behinderung vertreten selbst ihre Meinung.
Sie wissen was für Menschen mit Behinderung wichtig ist.
Deshalb unterstützt der Beirat andere Menschen mit Behinderung

Der Beirat Menschen mit Behinderung stellt sich vor:

Das Bild zeigt Herrn Peter Benzenhöfer.
Ich wohne in Mühlacker.
Ich arbeite in der Lebenshilfe Pforzheim-Enzkreis e. V..
Im Beirat für Menschen mit Behinderung sind mir diese Themen besonders wichtig:
Selbstbestimmung. Gleichberechtigung.
Das Bild zeigt Frau Barbara Eicher.
Ich wohne in Herrenberg.
Ich bin Rentnerin.
Im Beirat für Menschen mit Behinderung
sind mir diese Themen besonders wichtig:
Barrierefreiheit.
Austausch.
Das Bild zeigt Herrn Ralph Braun.
Ich wohne in Wimsheim.
Ich arbeite in der Lebenshilfe Pforzheim-Enzkreis e.V..
Im Beirat Menschen mit Behinderung sind mir diese Themen besonders wichtig:
Die Interessen von Menschen mit Behinderung vertreten.
Politische Aufklärung.
Das Bild zeigt Frau Nadja Burger.
Ich wohne in Elzach.
Ich arbeite in der Lebenshilfe Kinzig- und Elztal e. V. und in der BDH-Klinik in Elzach.
Im Beirat Menschen mit Behinderung sind mir diese Themen besonders wichtig:
Selbstbestimmung.
Gutes Gehalt.
Das Bild zeigt Frau Ramona Günther.
Ich wohne in Freudenstadt.
Ich arbeite in der
Schwarzwald-Werkstatt Dornstetten.
Im Beirat Menschen mit Behinderung sind mir diese Themen besonders wichtig:
Ältere Menschen. Menschen mit hohem Hilfebedarf und Mehrfachbehinderungen.
Das Bild zeigt Herrn Jörg Tröster.
Ich wohne in Bempflingen.
Ich arbeite in den Reutlinger Werkstätten.
Im Beirat Menschen mit Behinderung sind mir diese Themen besonders wichtig:
Bessere Chancen in der Arbeit.
Gleichberechtigte Bildung auch für Menschen mit Behinderung.
Das Bild zeigt Frau Evi Waldbauer.
Ich wohne in Herrenberg.
Ich arbeite in der GWW.
Im Beirat Menschen mit Behinderung sind mir diese Themen besonders wichtig:
Gute Pflege.
Selbstbestimmtes Wohnen.
Das Bild zeigt Herrn Jürgen Ferch.
Ich wohne in Karlsruhe.
Ich arbeite in der HWK.
Im Beirat Menschen mit Behinderung sind mir diese Themen besonders wichtig:
Mitbestimmung.
Guter Austausch.

 

Hilfe durch den Beirat

Soll ein Thema aus der Behinderten-Hilfe
vom Beirat bearbeitet werden?
Dann melden Sie sich bei uns.
Schlagen Sie das Thema vor.

Haben Sie Fragen?
Dann melden Sie sich bei uns.

Kontakt-Daten:
Landesverband Baden-Württemberg
der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e. V.
Neckarstraße 155a
70190 Stuttgart

Das Bild zeigt Herrn Peter BenzenhöferVorsitzender vom Beirat

Peter Benzenhöfer
E-Mail:
peter.benzenhoefer@lebenshilfe-bw.de

Das Bild zeigt Frau Döndü OktayAssistenz vom Beirat

Döndü Oktay

Telefon-Nummer: 07 11   25 58 970
E-Mail: doendue.oktay@lebenshilfe-bw.de

zurück nach oben