Internet-Seite in Alltags-Sprache: Lebenshilfe Baden-Württemberg Telefon: 07 11 25 58 90  

Corona-Virus

Was macht das Corona-Virus?

Der Virus kann Krankheiten auslösen.
Zum Beispiel:

  • Husten.
  • Fieber.
  • Hals-Schmerzen.
  • Probleme beim Atmen.

Das Virus ist neu.
Es gibt noch keine Medizin.

Das Virus macht viele Menschen krank.
Und verbreitet sich schnell.
In vielen Ländern.
Auch in Deutschland.

Eine Frau ist krank. Sie hat einen Schal an. Sie schwitzt und hat eine rote Nase.

Ist das Virus gefährlich?

Die Krankheit ist für viele Menschen nicht gefährlich.

Aber: Das Virus ist gefährlich für:

  • Menschen ab 50 Jahren.
  • Alte Menschen.
  • Menschen mit einer Vorerkrankung.
    Eine Vorerkrankung ist zum Beispiel Diabetes.
    Oder Krebs.

Menschen können an dem Virus sterben.

Alte Frau

Ist das Virus ansteckend?

Ja. Das Virus ist sehr ansteckend.
Zum Beispiel:

  • Über die Hände.
  • Durch Niesen oder Husten.

Wie können Sie sich und andere schützen?

  • Waschen Sie sich oft und lange die Hände.
  • Fassen Sie sich wenig ins Gesicht.
  • Schütteln Sie keine Hände.
  • Husten Sie in die Armbeuge.
    Oder in ein Taschen-Tuch.
    Schmeißen Sie das Taschen-Tuch danach sofort in einen Mülleimer.
    Waschen Sie sich danach die Hände.
  • Niesen Sie in die Armbeuge.
    Oder in ein Taschen-Tuch.
    Schmeißen Sie das Taschen-Tuch danach sofort in einen Mülleimer.
    Waschen Sie sich danach die Hände.
  • Halten Sie ein bis zwei Meter Abstand zu Ihren Mitmenschen.
  • Treffen Sie sich so wenig wie möglich mit Menschen.
    Wenn es möglich ist: Bleiben Sie zuhause.
  • Lüften Sie oft und lange Räume.
  • Fühlen Sie sich krank?
    Bleiben Sie zuhause.
    Gehen Sie zum Beispiel nicht zur Arbeit.
    Bitte gehen Sie nicht ohne Termin zum Arzt.
    Rufen Sie zuerst Ihren Arzt an.
Forderungen der Lebenshilfe
Mülleimer mit Deckel. Taschentuch wird in den Mülleimer entsorgt.
Frau sitzt in ihrer Wohnung

Wie waschen Sie sich Ihre Hände richtig?

  1. Sie machen Ihre Hände nass.
  2. Sie seifen Ihre Hände lange ein.
    Vielleicht können Sie zählen?
    Dann zählen Sie langsam bis 20.
    Am besten benutzen Sie Flüssigseife.
  3. Sie spülen Ihre Hände gut ab.
  4. Sie trocknen Ihre Hände gut ab.
    Benutzen Sie dafür am besten Einmal-Handtücher
    oder ein eigenes Handtuch.
Fießender Wasserhahn und Hände die gewaschen werden
Gefaltene Handtücher und aufgehangene Handtücher
zurück nach oben